Posts mit dem Label BIWYFI werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label BIWYFI werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

18.04.2013

Frühling

...wenn das Leben wieder draußen stattfindet. Ein großes Glück - die ersten Seifenblasen aus dem Kindermund. Ein großes Pech - der erste Sonnenstich schon nach dem ersten Frühlingstag. Inzwischen freuen wir uns wieder - über so viel Wärme. Licht. Und Grün. Welch eine Befreiung nach diesem langen Winter. Noch mehr Frühling heute bei Nic und draußen.


28.03.2013

köstlich. beauty is where you find it.

Köstlich. Die ersten (bleibenden) Salzstangen nach anstrengendem Kampf mit dem Magen-Darm-Apparat. Auf mir turnend ein sehr fideles Windpockenmädchen. Wir werden gesund und machen eine kleine Pause. Habt Frohe Ostern!

Mehr Köstlichkeiten sammelt Nic heute ein.

07.02.2013

Tag 3. Tag 4.

Tag 3 (der Kitaeingewöhnung): weil die Zeit vor dem Mittagessen nicht mehr für eine ausgiebige Runde auf der Hüpfmatratze reicht, fließen unzählbar viele Tränen. Wird das Essen verweigert. Möchte das Kind niemals mehr wieder in den Kindergarten gehen. Ausrufezeichen. Tag 4: wir fahren doch wieder hin. Ohne Tränen. Nochmal mit dem Raupenkleid. Nach wieder überfülltem Morgenkreis und Spielplatztoberei entferne ich mich. Mutig. Bezahle 21,34 € an der Supermarktkasse für einen völlig planlosen Einkauf. Zwinge mich zu einem Kaffee für 1,20€ beim nahe gelegenen Bäcker. Kehre nach genau 47 min in die Kita zurück. Empfange mein fröhliches, strahlendes Kind und höre den tonnenschweren Stein von meinem Herzen fallen... Juhu. 


Mehr Nummern, ganz unterschiedlicher Art, gibt es heute bei nic...

13.12.2012

Mützenliebe. beauty is where you find it.

Mützen möchte Nic heute sehen. Wir zupfen noch ein bißchen an unseren haarigen Exemplaren und wünschen eine schöne Vorweihnachtszeit mit allzeit warmen Ohren! 


29.11.2012

kuschelig. cozy. beauty is where you find it.

Das Schaf war meine erste Assoziation zum heutigen Thema von Nics Fotochallenge beauty is where you find it. Und es war eines meiner ersten Bilder, die ich mit meiner Kamera fotografiert habe. Ein kleiner Glückstreffer wie ich heute weiß. Seither habe ich viele schlechte Bilder geschossen. Aber mit der Zeit wird die Auswahl an Brauchbarem und wirklich Schönem tatsächlich immer größer. Außerdem verlasse ich mich immer seltener auf den Automatikmodus, besonders jetzt im dunklen November. Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert sind plötzlich keine Fremdwörter mehr. Daran ist Deine Aktion, liebe Nic, nicht ganz unschuldig. Vielen lieben Dank dafür!


Nicht kuschlig genug? HIER werdet ihr heute bestimmt fündig!

08.11.2012

linien. beauty is where you find it.

Eigentlich mag ich es lieber geradlinig. Manchmal lohnt sich aber auch ein Umweg. Ein Abzweig. Ein Irrweg. Ein Irrlicht...?  Mehr Linien gibt es heute bei nic zu sehen. 


18.10.2012

herbstliebe. beauty is where you find it.

Meine unangefochtene Herbstliebe gab es bereits vor ein paar Tagen zu sehen. Was passt heute besser zum Thema als ein weiterer Ausschnitt aus dem unvergesslichen Vergnügen? Einen Moment später befand ich mich mit Haut und Haaren inmitten dieses fliegenden Blätterhaufens...


Allen Herbstliebhabern sei heute unbedingt ein Spaziergang zu nic empfohlen! 

11.10.2012

shoot the shooter. beauty is where you find it.

Ein Spielplatz. Eine Rutsche. Zwei Kameras. Und ein wenig um die Ecke denken, um nicht selber auf dem Bild zu sein. Bei Nic sind die Fotografen heute zur Abwechslung mal vor der Linse...


27.09.2012

on the market. beauty is where you find it.

Leider sind die kleinen Leipziger Wochenmärkte nicht ganz nach meinem Geschmack. Zu viel Großmarkt. Zu wenig regional, saisonal oder gar biologisch. Der Wochenmarkt in der Stadtmitte ist da die Ausnahme. Und trotzdem: an die legendären Samstagsfrühstücke zu Studienzeiten auf dem Lindenauer Markt in Hannover wird wohl kein hiesiger Markt je herankommen. Es sei denn, das Kaffeefahrrad macht sich mal auf den Weg...? Ich würde einen nehmen. Oder zwei. Und Brötchen vom Bäckerwagen. Käse von gegenüber. Wurst von nebenan. Von der Hand in den Mund. Schön wäre das...

Noch mehr Marktimpressionen und -gedanken gibt es heute bei nic.

20.09.2012

catch golden light. beauty is where you find it.

Wegen schwerer See kommt unser goldenes Licht für nics Fotoaktion heute aus dem Archiv: an einem Sonntag über den Umweg durch ein Prisma auf den Spielplatzsand. Alle kindlichen (unermüdlichen) Fangversuche scheitern. Ein köstliches Schauspiel war das... PS: Danke für all Eure lieben Wünsche von gestern! Wir sind nach einer ruhigen Nacht bereits auf einem guten Wege der Besserung!


13.09.2012

seek for rust. beauty is where you find it.

Klingel und Tor zu einem wunderbar grünen Grundstück mitten in Leipzig. Jedes Mal, wenn ich davor stehe, hat der Zahn der Zeit wieder ein Stück mehr daran genagt. Was noch alles rostet, seht Ihr heute bei nic.


06.09.2012

bring in the greens. beauty is where you find it.

Eine Bootsfahrt im Sommer auf einem See bei Berlin. Mit Mama, Tochter und Enkelin. Ein echtes Dreigenerationenboot. So schön war's. Und so grün... Mehr gibt's bei Nic


30.08.2012

i see candy colors. beauty is where you find it.

Nach dem Besuch einer winzigen dänischen Bonbonmanufaktur während des Sommerurlaubs konnte ich für das heutige Thema i see candy colors unmöglich in die Ferne schweifen. Denn in diesem Bild sehe ich: candies und colors. Noch mehr Süßes gibt's bei NicNachtrag: den etwas unförmigen rosafarbenen Riesenlolli durften die Kinder selber zurechtbiegen. Ich war selber nicht zugegen, als mein Kind sich später daran versuchte, ihn zu verzehren. Mir wurde aber berichtet, dass es alsbald vor lauter Zucker ziemlich grün im Gesicht wurde. Wir haben den klebrigen Riesen dann klammheimlich entsorgt und es wurde glücklicherweise nicht wieder danach gefragt.



23.08.2012

i see faces. beauty is where you find it.

Gesichter. Keine ganz alltäglichen. Versammeln sich heute bei Nic. Für die Suche blieb diesmal eine ganze Sommerpause Zeit. Und doch ist es am Ende bei jenem hölzernen (Eulen-) Gesicht geblieben, welches mir gleich zu Beginn der Urlaubszeit vor die Linse hüpfte, seht Ihr es auch? 


12.07.2012

i see wild things. beauty is where you find it.

Weil jene Dame schon so lange geduldig im Archiv schlummert, während das Nashorn schon einige Zeit frische Blogluft atmet, hat sie ab sofort Freigang. Trotz kleiner Blogsommerpause. Denn bei Nic geht es heute wild zu. 


Wildes Treiben herrscht derzeit auch im hiesigen Blogdesign. Nach der Sommerpause steht alles wieder ordentlich, übersichtlich und hoffentlich ansehnlich an einem festen Platz. Versprochen. Wir bleiben noch ein wenig hinter den Kulissen (auch dort derzeit wildes Treiben) und freuen uns auf ein Wiedersehen... Herzliche Grüße, Marja

28.06.2012

ganz glatt vs. viel Struktur. beauty is where you find it.

Ganz glatt vs. viel Struktur heißt es in dieser Woche bei Nics Fotochallenge. Ich habe beides gefunden. In einem Tier. Auf einem Horn. Nur habe ich diesmal nicht beides auf ein Bild bekommen...



Dieser wunderbare Gefährte lief uns unlängst im Leipziger Wildpark über den Weg. Weil wir nicht mit leeren Händen kamen, kann ich Euch berichten, dass sich die Zunge trotz sichtbar viel Struktur wider Erwarten ganz glatt anfühlte...
Mehr davon wird HIER gesammelt. 

Herzliche Grüße, 
Marja

21.06.2012

kunterbunt vs. monochrom. beauty is where you find it.

Kunterbuntes auf monochromem Untergrund.

Mein Kind ist bunt. 
Sein Wesen. Seine Kleider. 
Seine Worte. Seine Taten.
Jeden Tag. 


Eintönigkeit hat mit solch einem bunten Wirbelwind jedenfalls kaum eine Chance. Auch dafür liebe ich mein Kind.

Ich bin sehr gespannt, wie kunterbunt und monochrom es heute bei Nic zugeht. An das Thema habe ich nämlich einige Grübelei verloren. Außerdem noch ein paar Flüche, weil das ein oder andere geeignete Motiv entweder zu flüchtig war oder die Kamera in weiter Ferne... Deswegen mußte ich mich letzten Endes aus dem winterlichen Fotobestand bedienen. Zu den hier gar nicht sommerlichen Temperaturen mag es ja fast schon wieder passen.

Euch einen schönen (warmen) Tag,
herzliche Grüße,
Marja

14.06.2012

schwarz vs. weiß. beauty is where you find it.

schwarz vs. weiß. 
...mein täglich Durcheinander...
Wenn es zu groß wird, schließe ich die Augen.
Und sehe schwarz. Oder weiß.
Wieder klar. 


In der letzten Woche habt Ihr so zahlreich meinen Konzertsaal gefüllt und herzlich applaudiert. Ihr wart ein wundervolles Publikum! Dankeschön.

Mehr schwarz und weiß gibt es heute bei Nic zu sehen.
Euch einen wunderbaren Tag!
Herzlichst, Marja

07.06.2012

winzig klein vs. riesig groß. beauty is where you find it.

Winzig klein. Auf der Bühne. An schlechten Tagen. 
Riesig groß. Auf der Bühne. An guten Tagen. 
Dazwischen gibt es nichts. 
Nur riesig oder winzig. 
Entweder die Bühne. 
Oder ich. 


Noch mehr Riesen und Winzlinge gibt es heute in allen Variationen bei Nic zu bestaunen. 
Euch (wie auch mir) einen GUTEN Tag...

Eure Marja

EDIT: Um den wilden und wie ich finde sehr unterhaltsamen Spekulationen zumindest teilweise ein Ende zu bereiten: diese Bühne ist auch für mich etwas Besonderes, wenngleich ich schonmal das Vergnügen hatte... Auch stehe ich eher selten so allein auf weiter Flur, sondern habe fast immer Gesellschaft. Aber die Entscheidung ob Winzling oder Riese, die trifft man doch jeden Tag allein...

31.05.2012

ICH - ungeschminkt - beauty is where you find it.


In diesem Monat drehte sich bei Nics Fotochallenge Beauty is where you find it alles um's ICH. In dieser Woche:

ungeschminkt - pure.


Seit meine Tochter mich jeden Tag in allen Facetten spiegelt, ist mir der kritische Blick in den echten Spiegel nicht mehr so wichtig. Ich weiß und wünsche mir auch ein wenig, dass es irgendwann mal wiederkommt. Aber für den Moment bin ich zufrieden mit dem, was sich die Natur so mit mir vorgenommen hat.
Zwecks kreativer Ideenfindung zum Thema bin ich gestern Abend schon leicht verzweifelt einfach mal in die Wanne abgetaucht, habe mein abgeschminktes Spiegelbild erblickt und abgedrückt...  

Noch mehr Ungeschminktes gibt es heute bei Nic zu sehen.

Euch einen wunderschönen Tag,
herzlichst,  Marja