11.05.2014

Sonntagssachen

Anders als geplant. Am Ende eines aufregenden Tages sind alle Gemüter wieder beruhigt und der Gipsarm seeeehr schick... 

 

Kommentare:

  1. Ach ja, der Radiusknochen ist mir ja nun auch ein Begriff. Alles, alles Gute!
    LG aus Köln!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. oh nein...
    gute gute besserung euch!
    wenngleich ich "von einem findling in brennesseln..." unglaublich lyrisch finde! :-)
    liebe grüße**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in der Tat :-) Auch wenn das dann doppelt und dreifach so weh getan haben muss.

      Gute Besserung an die tapfere Große!
      Mond

      Löschen
  3. Auch von mir: GUTE BESSERUNG
    Ich hoffe, die Brennesselstiche jucken nicht unter dem Gips!
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  4. ach, das arme liebe mädchen. dass der arm nicht mehr wehtut und das augenmerk ausschließlich auf der nicht von der hand zu weisenden schickheit dieses ganz speziellen accessoires (wie gut er auch zum outfit passt, der gips) liegt – das wünsche ich von herzen.
    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung!
    Kinder sind bei sowas so herrlich unkompliziert. Sohnemann hatte sich kürzlich einen Finger beim Handball gebrochen. Alles halb so schlimm und heute schon wieder beim Landespokal gespielt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung wünsch ich auch! Aber immerhin passt der Gips farblich sehr schön zum (besonders schönen!) Outfit... :-)
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Als wenn es nicht reichen würde in die Brennnesseln zu fallen... - alles Gute für die kleine Maus und die mitfühlende Mama... ;-) kleine Blessuren gehören zum Wachsen (und ich erinnere mich an ähnliche Blessuren in dem Alter von deinen Geschwistern, liebe "Spielpause"... Ich drück euch, ihr Lieben - dmama

    AntwortenLöschen
  8. oh weeeh! Gute Besserung für das Frollein! Und dann auch noch Brennesseln. Ach mensch :-(

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. och mensch! wochenendliche krankehausbesuche sollten wirklich verboten werden!!
    Ganz viel Genesung wünsche ich dem kleinen, großen Mädchen!
    gruß, r

    AntwortenLöschen
  10. Och nööö. Was macht ihr denn für Sachen. Die Beschreibungen der Ärzte sind aber fast ein bisschen zum Schmunzeln "von einem Findling in Brennesseln gefallen". Die machen sich doch auch nur lustig, oder?
    Mensch, da brauchtest du am Wochenende ja wieder Nerven!
    Der Gips ist aber echt stylisch. Den will sie bestimmt behalten.
    Dann trotzdem gute Besserung ;)

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  11. Ach du herrjeh... gute Besserung an die kleine Sturzpilotin!
    Wobei ich jetzt doch in bisschen schmunzeln musste, denn exakt das Gleiche ist mit mit 6 Jahren auch passiert - in der Schweiz und nur mit einem Badeanzug bekleidet. Gebrochen habe ich mir damals zum Glück nichts, da ich rückwärts in die Brennnesseln gefallen bin, aber ich sah danach aus die ein Streuselkuchen und hätte mir die Haut abkratzen können...
    Da das also alles andere als unüblich ist, müssen sich Ärzte nicht immer lustig machen, wenn da etwas Skurriles steht. Wir hatten interfamilär auch schon mal "Strickunfall" da stehen und auch das war kein Scherz. ;-)
    Wenn ihr mal in der Fränkischen urlaubt dann sagt Bescheid und mache gerne die Fremdenführerin an einem Tag. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  12. Ach herrje, auch wenn es sehr schön formuliert klingt, wie sich das Kindlein ins Fieslingsgrün warf, so ist das eigentlich nicht wirklich lustig. Schon allein die Vorstellung mit den Brennesseln reicht mir, der Rest ... autsch³!!!

    Und so wünsche ich, dass sich das kleine Mädchen recht schnell erholt und ihr gemeinsam fröhlich springend von Findling zu Findling flattern könnt!

    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Poetischer Arztbericht...den müsst ihr unbedint archivieren. Ich lese das Kind gewöhnt sich schon an den Gips, das können sie ja meist schneller als die dazugehörigen Mütter :)

    Gute Besserung auf jeden Fall und durchschlafenere Nächte,
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  14. Von Herzen alles Gute - für Mutter und Kind!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!