31.12.2013

12tel Blick

Ein Jahr. 12 Monate. Zwölf Fotos. Immer aus der gleichen Perspektive.
Tabea Heinicker hatte die Idee und stellt monatlich ein vielfältiges Album zur Verfügung. 

Ein Jahr lang habe ich mit Euch das Malen meiner Tochter verfolgt, bald nun ist sie vier Jahre alt. Viel ist passiert, die Bilder haben sich verändert... Sie erzählen Geschichten, zeigen Häuser, Menschen und seit ein paar Wochen durchgehend Buchstabensalate (in der Kita wird jedes Bild mit Namen beschriftet und so fordert das Mädchen gerade sehr wissbegierig jeden Namen aus dem näheren Umfeld als Vorlage zum Abschreiben). Oft genug bekomme ich aber auch Bilder, in denen die Freude am Pinselschwung, der Spaß am Stricheln und Punkten ganz und gar im Vordergrund steht. Darauf ist gar nichts Gegenständliches zu erkennen und das ist ganz und gar gut so. Ich werde dem Kinde weiter über die Schulter schauen und freue mich auf ein neues Bilderjahr mit Euch. Danke, dass Ihr uns begleitet habt. Die Gelassenheit und Freude, mit der ich die Entwicklung betrachten kann, habe ich auch ein wenig Euch zu verdanken. Denn manchmal lässt man sich von dummen, unüberlegten Kommentaren (Krikelkrakel, kannst Du doch gar nicht, kann ich aber nicht...) ja doch ein bisschen die Laune und den Spaß verderben. Und um die Freude daran soll es gehen, nicht aber um das richtige Haus, den richtigen Pinselstrich, die richtige Farbe... In diesem Sinne, bis zum nächsten Jahr! Zum Abschluss gibt's für Euch noch Schnee- und Weihnachtsmann aus der Dezemberfeder: 

23.Dezember 2013

 15.Dezember 2013

Von links nach rechts, von oben nach unten, ein Klick aufs Datum führt zu den vergangenen Posts:


Kommentare:

  1. Was für eine schöne Reihe das geworden ist! Und der buchstabengrafische Weihnachtsmann..., und der Schneemannabdruck am Shirt ;-). Wir wandern nachher ins Silbermannorgelkonzert im Dom und dann nach Mitternacht irgendwie durchs Getümmel nach Haus. Lecker Abendessen hatten wir schon..., das 3. Mal Nudeln (die letzten..., diesmal gebraten, mit Paprikaschoten-Sauce...). Habt's schön und nicht zu laut, der kleine T. unter uns kann gar nicht einschlafen... Lieben Gruß dmama u. p.

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand es sehr spannend, das Jahr über die Bilder Deiner Tochter zu betrachten, Danke fürs Zeigen! Ist wirklich spannend, was dabei alles passiert - ich gerate auch immer noch und immer wieder fast täglich ins Staunen über die Kunstwerke meiner Tochter...
    Dir wünsch ich auch ein wunderbares Neues Jahr!
    Alles Liebe, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar war es, an dieser mal- und zeichenfreude teilhaben zu dürfen und die entwicklung mitzuerleben. dass der spaß am tun bleibt — das wünsch ich deinem mädchen und ich glaube: das wird er. habt ein glücklichmachendes jahr, ihr lieben!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wohl einer der besondersten Blicke! Danke, dass du uns an der künstlerischen Entwicklung deiner Tochter hast teilhaben lassen. Aus der Zusammenfassung lässt sich doch auch ein super ErinnerungsPoster machen.:)
    Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2014! Und freue mich auf das was kommt. :)
    Liebe Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen
  5. spaß und freude! weiter so! ein gutes, ein gelingendes, ein durchatmendes und fröhliches 2014 wünsch ich euch!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  6. wunderbar, kreatives tun mitbegleiten zu dürfen!
    alles, alles Liebe!!! maria

    AntwortenLöschen
  7. das war ein schönes, buntes jahr mit euch! danke - ich freu mich auf neue bilder der "großen" tochter!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe die Zeichnungen von Kindern.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine tolle Idee für den 12tel Blick!
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!