22.10.2013

Patchworkdecke. Mit Geschichte. Falten. Und Herz.

Viele Wochen lag sie unvollendet hier. Gestern wurde sie endlich fertig. Heute wandert sie mit dem Kinde in die Kitagruppe, um dort fortan als täglicher Morgenkreisteppich, als Kuscheldecke, als Höhlendach oder ähnliches zu funghieren. Der Stoffberg ist seinerzeit am letzten Sammeltag der Wimpelaktion in meinen Besitz gewandert. War hier und da schon wunderbar zugeschnitten, um ganz eindeutig mal eine Decke zu werden. Der Vorbesitzer hatte wohl geahnt, was das für ein Drama werden würde und das Vorhaben nicht über den Zuschnitt hinaus verfolgt. Spannend war es aber allemal, denn die Stoffstücke erzählten mir Geschichten: Omas Jahrzehnte alte Stickerei war ebenso dabei wie unvollendete Nähwerkeleien oder Entwürfe mir unbekannter Künstler. Leider waren auch Unmengen an samtartigem (aber schönfarbigem) Dekostoff darunter. Und ich merkte erst während des Nähens, dass diese eigentlich nicht zu vernähen ist... Und so kuscheln die Zwerge jetzt mit einer Decke, die keinen einzigen rechten Winkel hat, weil sie sich trotz Steckens immer und immer wieder verzogen hat. Stattdessen viele Berge, Täler und Faltengebirge. Und doch, sie ist ungemein gemütlich und mir in ihrer Unperfektheit so sehr ans Herz gewachsen, dass es mir tatsächlich schwer fiel, sie nun abzugeben... Möge sie heute anderen Kreativen eine Inspiration sein, Ninas Upcyclingideen ergänzen und hoffentlich zum Alltagshelden bei den Kindern werden... 

Die Decke ist 2m x 1,10m groß und mit dickem Volumenvlies gefüttert. Für die Rückseite habe ich einen alten Bettbezug gefärbt, zerlegt und mit einer Reihe übrig gebliebener Zuschnitte kombiniert. Wegen der für mich kaum zu bändigenden Ausmaße ist die Decke nur punktuell gequiltet. Ganz passend zur Entstehungsgeschichte ließ sich das störrische Ding auch nicht in Gänze auf ein Foto bannen. Ein etwas größeres Bild gab es schon einmal hier...


Kommentare:

  1. Hach, ich liebe Patchworkdecken und habe hier auch schon ganz viele Stöffchen rumliegen, die bald - hoffentlich auch eine so schöne - Decke werden sollen!

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  2. Großartig, liebe Marja - ich fand deine Idee mit den Wimpeln seinerzeit schon so toll!

    AntwortenLöschen
  3. Die Kita-Kinder sind wahre Glückskinder mit Dir. Ein super Projekt! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  4. deine decke ist unglaublich schön geworden! vielleicht gibts in der kita dann zu einigen stoffstücken auch die passende geschichte dazu!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Die ist so schön, was lange währt, wird gut!

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  6. wie großartig, dass sie nun doch fertig geworden ist, liebe marja; und so schön noch dazu. jetzt bekomme ich auch so richtig lust – und deine beschreibung macht mir außerdem mut: selbst wenn alles nicht so ganz passt, sieht sie so schön aus? na dann, na dann, dann könnt ichs tatsächlich wagen. (obwohl ich weiß, dass unperfektheiten im nähen bei dir etwas ganz anderes sind als bei mir ...)

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche mir sofort ein Höhlendach aus dieser Decke! Feinstes Patchwork ... eine Decke, die selbst Geschichten erzählen kann.
    Liebe Grüße von steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wow ist die schön :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. wie gut versteh ich, dass es dir schwerfiel, sie wegzugeben! aber die kitakinder werden viel freude daran haben, ganz sicher! - die sache mit der katze - wenn sie uns nicht mit nicht einmal 5 wochen total ausgefroren zugelaufen wäre und uns nur retten überblieb, hätten wir sicherlich noch immer keine, auch wenn ich bei jedem katzenbaby schwach werde. sie bleibt auch keine reine wohnungskatze, sondern darf, sobald sie geimpft ist, sehr wohl hinaus. wohnungskatzen tun mir immer so leid. irgendwie war sie wie meine erste hündin, die auch mich und nicht ich sie gefunden hat ;)
    sei herzlichst gegrüßt!
    dania

    AntwortenLöschen
  10. Fertig! Geschafft! Und sie wird sich sicher Herzen und Fantasie der Kinder erobern... Was für ein Werk, einfach so... - und die Stoffspender/innen freuen sich bestimmt auch über Verwandlung und Wiedersehen. Habe heute draußen arbeiten können..., so schönes Wetter zum Korrekturlesen. Lieben Gruß dmama

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie wunderschön...ich glaube gerne, dass es dir schwer fiel, sie abzugeben...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Wundervoll! Die Kita-Kinder werden ihren Spaß haben, mit dieser schönen kuscheldecke.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  13. Eine sehr schöne Farbkombination und ich bin mir sicher, die Kinder werden sie lieben. Mir wäre es bestimmt auch schwergefallen, sie so einfach wegzugeben, aber wenn man weiß, dass sie geliebt und benutzt wird, dann hat es auch was wunderbares.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!