27.06.2013

12tel Blick

Ein Jahr. 12 Monate. Zwölf Fotos. Immer aus der gleichen Perspektive.
Tabea Heinicker hatte die Idee und stellt monatlich ein vielfältiges Album zur Verfügung. 


Das Kinde ist eigentlich nur noch draußen. Klettern, Fahrradfahren, schaukeln, hüpfen, springen, tanzen - Stifte, Papier oder Pinsel werden ehrlich gesagt gerade nicht angerührt, allenfalls die Straßenkreide zieht ein paar Linien auf den Hof. Und so geschah es, dass ich eigens für den 12tel Blick einen Malnachmittag einberufen musste. Ein Regenguß kam mir zu Hilfe und so fanden wir schnell wieder Gefallen an Pinsel und Farbe. Nach all den Fluten der vergangenen Wochen - die letzte setzte nun auch den Leipziger Keller unter Wasser - habe ich ehrlich gesagt fest mit einem Wasserbild gerechnet. Aber es kommt ja immer anders und so darf es auch weiterhin sein... Voilà: FEUER nebst einigen wichtigen (laut ausgesprochenen) Erkenntnissen: rot und gelb wird orange und rot und weiß wird rosa. Unter dem Feuer befindet sich übrigens ein (nicht ganz vollständiger) Regenbogen. So schnell konnte ich aber die Kamera gar nicht zücken wie dieser wieder übermalt war. Im Moment kommt es mir ein bißchen so vor, als sammle das Kind jene Geschichten, die irgendwann mal zu Papier kommen... sie werden intensiv erlebt und in den blühendsten Wörtern erzählt (heute: anschnellern = Karussell anschubsen) und in kommender Zeit auch sicherlich wieder zu Papier gebracht. Einstweilen freue ich mich an allem, was mittlerweile schon entstanden ist und an Isabells wunderschönem Artikel über Kinderzeichnungen... Auf bald in alter Frische - wir brauchen dafür noch etwas (analoge) Zeit.


 Obere Reihe: 6. Januar  / 2. Februar / 15. März  Untere Reihe:  6.April / 20.Mai/ 27.Juni
Ein Klick auf das Datum führt zum jeweiligen Post.

Kommentare:

  1. Oh, liebe Marja...ich frage mich gerade, welche farbliche Steigerung es die nächsten Monate noch geben könnte...ist ja kaum zu übertreffen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Marja, schön mal wieder was von dir zu lesen! Schöne bunte Werke, die das Frollein da zu Papier gebracht hat.
    Bis hoffentlich bald mal wieder und viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Also auf dem Bild geht es wirklich hoch her!
    Eruptiv!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. kaum die gegenständlichkeit erreicht, schon ins abstrakte gewechselt - deine kleine hat format;) und so ganz nebenbei bekommt sie sogar das yin und yang mit feuer und wasser hin;) ich bin beeindruckt!
    liebste birgitgrüße, in der hoffnung, dass der keller wieder trocken ist...

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessant. Bei dir geht es heute ja wild zu :.)

    Bei mir gibt es heute auch ein kleines Kunstwerk zu sehen. Mal sehen, wie so eine Katze nächstes Jahr aussieht ;.)

    AntwortenLöschen
  6. zeit zum schön gemütlich anschnellern. nehmt sie euch und genießt sie, ihr lieben. dein zwölftelblick ist eine einzige freude.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  7. whoa, sehr impulsiv sieht das aus diesmal! genießt die zeit!

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee den 12. Blick anhand von Kinderbildern zu durchleben ist jedes Mal aufs Neue sehr spannend!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine Energie!!! Herrlich das so zu erleben... Lieben schnellen Gruß vor dem Eisessen mit J. aus dem Internet"Café" in KW. Zu Hause nun schon eine Woche ohne Netz und Tel. Jeden Tag eine nette Mail vom Anbieter, dass sie den Fehler immer noch nicht haben... Jedenfalls liegt es nicht an der Leitung (sagt der Techniker). Wegen Schlechtwetters war J.s Bastelzeit diesen Urlaub sehr ausgeprägt, Gott sei Dank kriegt sie nicht genug davon ;-). Liebste Grüße an dich und H. dmama

    AntwortenLöschen
  10. wieder viel wasser. ja neulich hat es mal wieder zwei tage geregnet. die erde ist noch vollgesaugt, da gibt es schnell wieder staus. meine beiden haben sich am wochenende auch breit gemacht auf dem stubentisch. allerdings haben sie das alles alleine aufgebaut. ich staune ja gern über sowas. während selma sonst gern filigran malt, hat sie diesmal dick in die farbe gegriffen. dein projekt müsste man eigentlich nachmachen ;) als entwicklung über jahre ergibt das bestimmt eine tolle serie!

    liebe grüße und einen schönen sonntag . tabea

    AntwortenLöschen
  11. mir fällt da sofort ein feuerspuckender vulkan ein oder ein glutroter sonnenuntergang oder ein loderndes feuer von nahmen. toll!!
    viele grüße von mano

    AntwortenLöschen
  12. ...zu schnell geklickt! tausend dank für tolle post! schreib noch anderswo!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!