30.12.2012

Best of DIY 2012. Ein Jahresrückblick.

Das Jahr 2012 ist beinahe verstrichen. Was ist eigentlich in den letzten Monaten alles durch meine Hände entstanden? Was hat sich bewährt? Was lasse ich im nächsten Jahr vielleicht lieber bleiben? 

Auf jeden Fall wird weiterhin genäht. Zu lang sind noch die Listen an Ideen, zu viel noch ist da an ungenutztem Potential in Maschinen und mir - es bleibt mir also weiterhin eine der größten Freuden, mit Stoffen und Schnitten zu jonglieren. Einen festen Platz wird auf jeden Fall weiterhin der Upcyclinggedanke haben. Mit wachsendem Kinde wird es wohl zunehmend schwieriger werden, Schönes und Tragbares zu zaubern. Ein paar Hemdsärmel ergeben leider schon seit ein paar Monaten keine Hose mehr und ob im nächsten Sommer ein Hemd noch für ein Kleid reicht, ist fraglich. Versetzt mich aber ob der wachsenden Herausforderung auch in eine leise Vorfreude auf die nächste Herrenhemdrecyclingsaison. 


Seit ich mir im Rahmen der Basicaktion (mehr dazu bei Catrin) Gedanken über meine Kleider gemacht habe, zeichnen sich die ersten Fortschritte ab: Meine letzten drei Me Mades (Kanga und Fanö) liegen ganz vorn im Kleiderschrank und sind tatsächlich gern getragene Alltagsgarderobe. Einen nicht unwesentlichen Anteil hat daran gewiss auch die kürzliche Anschaffung der Overlockmaschine. Vieles geht mir damit nun wesentlich leichter von der Hand. So darf es im neuen Jahr gerne weitergehen. 

  
Hin und wieder brauchte ich im letzten Jahr aber auch Abwechslung vom Garderobe nähen. So  habe ich mich ein wenig im Stoffdruck geübt. Außerdem haben wir ich Spitzwegerichöl gebraut und damit einen ganzen Sommer lang sämtliche Wehwehchen des Kindes verarztet. Und auch sonst drehten sich natürlich viele DIY-Projekte um die Welt des kleinen Erdenbürgers: das Memory raubte mir seinerzeit den letzten Nerv und ist mir dabei so ans Herz gewachsen. Die  Fühlkissen werden eifrig bei der Tagesmutter bespielt und die kleinen wie auch die großen Puppenspielgefährten haben wir ebenso bedacht. Zwischendurch waren wir Gäste einer famosen Hasenjagd (mehr bei Mond) und zuletzt hatte mir die Adventspost (mehr bei Tabea) in der Vorweihnachtszeit täglich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Seit einigen Wochen warten wir nun auf eisigere Temperaturen, um das Windspiel aus Eis nochmal aus dem Gefrierschrank holen zu können.


Ich blicke zurück auf ein sehr schönes, erstes Bloggerjahr. Zu sehen, dass neben allen Inspirationen und so herzlich gewachsenen Kontakten auch noch so viel Greifbares entstanden ist, macht mich dankbar, sehr zufrieden und auch ein wenig stolz. Erwartungsfroh begrüße ich das Neue Jahr und freue mich, wenn Ihr mich weiterhin begleitet. In diesem Sinne, einen guten Rutsch und Alles Gute für 2013, Marja. 

Mehr DIY- Jahresrückblicke versammeln sich dieser Tage in Hülle und Fülle bei Caro!




Kommentare:

  1. Du hast ja wirklich viel geschaffen, liebe Marja! Ich wünsche dir für das Neue Jahr, dass es dir & Kind gut geht & dich die Ideen nicht verlassen!
    Liebe Grüße aus dem tiefen Westen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Dein Rückblick gefällt mir sehr gut (ich möchte auch einen machen); es ist schon spannend, zu sehen, wie viel man in einem Jahr doch geschaffen hat!
    Das Recycling-Problem - also, dass es schwieriger wird, je größer das Kind ist, kenne ich auch. Gut, dass ich jetzt wieder einen Abnehmer für kleinere Größen habe! ;-)
    LG noch mal, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marja,

    mit neidischem Blick schweife ich über deine Me Made Mittwochs Kollektion . ich habe in diesem Jahr nicht wirklich etwas für mich genäht (vom Loop und den Stulpen mal abgesehen), vielleicht könnte das mein guter Vorsatz für 2013 werden: Mich auch mal zu bedenken.

    Und auch sonst hast du wundervolle Werke gezaubert - auf die eisigen Temperaturen warten wir ebenso sehnsüchtig, wollte ich doch mal die bunten Eiskugeln erschaffen ebenso wie Eiswindlichter ... *seufz* Naja, kann ja noch werden.

    Es war ein schönes (Blogger-) Jahr und ich bin froh, dass wir uns im Sommer persönlich kennenlernen durften. Es waren tolle Stunden und ich hoffe, wir können sie im kommenden Jahr wiederholen. Das würde mich sehr freuen, auch mit dem Kindelein :-)

    Hab einen wundervollen Start ins neue Jahr, ich hoffe, du bist wieder gesund!

    Sei ganz herzlich umarmt & bis bald,

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, wir haben fast zum selben Zeitpunkt im anderen Blog gestöbert und ich war wohl nicht ganz so schnell wie du mit Tippern :-) Trotzdem tausend Dank für deine lieben Worte!

    AntwortenLöschen
  5. schön, durch dein bloggerjahr zu schlendern.ich möcht dich aus meinem bloggerleben nicht mehr wegdenken.die genähten sachen von dir bewundere ich sehr und den recyclinggedanken teile ich ja flammenden herzens, wie du ja weißt;)
    ich wünsch dir morgen schöne abschiedstunden von 2012!
    bis bald sagt birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marja,
    sehr inspirierend, Deine tollen Sachen noch einmal in komprimierter Form bestaunen zu dürfen! Ich freue mich sehr auf ein 2013 mit Spielpauses Werkeleien!
    Liebe Grüße & einen guten Rutsch!
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marja,

    ein schönes Bloggerjahr liegt hinter uns - tolle Sachen hast du gezaubert und immer wieder neu inspiriert! Ich hoffe, ich komme im nächsten Jahr definitiv mehr dazu auch für mich selbst zu nähen - deine schicken Sachen machen definitiv jedes mal aufs Neue LUST dazu!

    Ich bin gespannt was das neue Jahr so bringt und wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und viel Gesundheit!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marja,

    was für ein schöner Jahresrückblick! Da sind so viele tolle Ideen dabei, dass ich am liebsten gleich loslegen würde, sie auszuprobieren. Das Eiswindspiel ist der absolute Kracher! Ich freue mich schon auf das nächste Bloggerjahr und werde ganz bestimmt mit Begeisterung verfolgen, was für schöne Dinge bei dir entstehen.
    Liebe Grüße und einen guten Start in ein tolles neues Jahr!
    Elsa

    AntwortenLöschen
  9. liebe marja, ich wünsche dir und deiner neuen maschine wunderbare ergebnisse, neue ideen, handfertigkeiten und tragbarkeiten! eine gute landung im neuen jahr! und bis balde . tabea

    AntwortenLöschen
  10. So viele tolle Sachen sind da durch deine Hände entstanden im letzten Jahr, unfassbar! Mein Favorit ist immer noch das umgedrehte Herrenhemd mit den schönen Kreisen und die tolle Apfelcordhose, wenn auch alles einfach toll ist.
    Ich freue mich auf noch viel mehr fantastische Projekte und Sonntagsrückblicke, Himmel und Gedanken in 2013!

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe wunderbare Marja,
    nun habe ich mich auf einem meiner Lieblingsblogs so rar gemacht und danke Dir erst einmal für die wunderbare Karte, die ich schon oft lächelnd in der Hand hielt, und freu mich sehr über Deinen Rückblick. So viele schöne Dinge hast Du geschaffen, wie gut, dass wir uns im neuen Jahr keine Sorgen machen müssen, dass Dir die Ideen ausgehen.
    Danke für's Machen und Zeigen, es ist sehr schön hier und ich schau und schreibe jetzt wieder öfter.
    Sei feste gedrückt von Nina, alles Gute für Dich und Euch.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!