27.11.2012

Adventspost. Upcycling.

Nachdem die Vorarbeit beendet war, habe ich mich gestern weiter mit den Adventspostkarten vergnügt. Das kleine Format von 6x9cm schien mir zunächst so schön übersichtlich und sicherlich ganz schnell ausgefüllt. Im Zuge meiner fortschreitenden Überlegungen hätte ich nun aber lieber mehr Platz und halte hier fest: Mir fällt es auf so kleinem Raum schwer, mich auf wenig zu beschränken. Die Karte nicht zu überfüllen und doch auszugestalten. Und am Ende ein stimmiges Gesamtbild zu kreieren... pfff... mal sehen, wo das noch hinführt. Entstanden sind zunächst einmal viele kleine musikalische Schneeflocken aus einem Textbuch vom Weihnachtsoratorium, welches ich aus unlängst aus einer Flohmarktkiste geborgen hatte (schwer gefallen ist mir die Prozedur des Buchzerschneidens schon...). Wie das mit den Schneeflocken geht, weiß wohl jedes Kind? Ich musste trotzdem nochmal nachschauen. Und zwar HIER.


Weiterhin habe ich endlich mein Linolbesteck ausprobiert und erfreut festgestellt, dass sich die Linolplatten ohne Probleme mit einer Schere in kleinere Stücke schneiden lassen. So war es ein Leichtes, einen Linoldruckstempel in Adventspostmaßen zu schnitzen. Ein längs halbierter Korken dient als Griff. Was genau ich da zurechtgestümpert habe, will ich heute aber noch nicht verraten. Im Zuge meiner Stempeleien habe ich übrigens noch einen famosen Kreisstempel entdeckt: eine leere Garnrolle. War, wie Ihr erahnen könnt, so nicht von mir geplant. Finde den Kreis aber nun viel schöner als das komische Rad...


Manch andere Adventspostwerkstatt öffnet ihre Türen dieser Tage bei Tabea. Noch mehr kreative Ideen versammeln sich beim creadienstag und noch mehr Upcyclingideen gibt es wie immer bei Nina

Kommentare:

  1. Liebe Maria
    ...und ich hab meine alten Musiknoten hervorgekramt und verwerkelt! Dein Korkzapfentipp hab ich mir gemerkt, Danke.
    Liebse Grüsse
    Melanie, die sich auf mehr Bilder deiner Adventspost freut=)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marja, schöne Sterne sind das :-). Ja, mit altem Papier kann man viel anstellen. ich habe heute übrigens extra für dich nichts vom Coutnd... geschrieben. Nö, nö. Wenn ich eines nicht will: dich nervös machen. Eigentlich ist das auch mehr so für mich als Erinnerung gedacht, dass ich noch ein bisschen was vorhabe. Die Adventszeit ist dieses Jahr doch recht kurz finde ich.

    Viel Spaß beim Weiterbasteln wünscht dir Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bin schon sehr gespannt! Mir fällt es auch schwer, mich auf das kleine Maß zu beschränken, hab gleich 5x nachgeschaut, ob man die Vorlage nicht doch hochkopieren musste... ;-)
    Ach, ich bin mir sicher, das wird ein absolut großartiger Kalender!

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hach! Danke für den Schneeflocken-Link!

    Meine habe ich irgendwie zurechtgestümpert und bin eher überrascht als begeistert von den skurrilen Formen :.D
    Nächstes Jahr werden es dann richtige Kunstwerke …

    Mein Buch zu zerschneiden ist mir sehr leicht gefallen. Eine niveaulose Trivialliteratur-Schmonzette. Was man nicht alles so geschenkt bekommt …

    AntwortenLöschen
  5. bücherzerschnippeln, ja hätte ich auch erst mal hemmungen. also ich war sehr zufrieden mit dem format ;) und bist du fertig fertig?

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. runde ecken ... mach wir du meinst! meine sind auch noch nicht gerundet. sollnse aber noch.

      t

      Löschen
  6. ich freu mich so, freu mich so-am montag bekomme ich schnippelpost von marja!
    herzliebst birgit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marja aus der Parallelklasse,
    da komm ich nicht umhin, Deine wunderbaren Werke zu bestaunen. Aber es löst ein dunkles Gefühl in mir aus ... :-)
    Sei gedrückt.
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich "kämpfe" ein wenig mit dem Format des kleinen Kärtchens. Bei Euch sieht alles schon schön nach Konzept und Idee aus... Ich bin mal gespannt, wann bei mir der Funke überspringt und ich weiß, wie die Kärtchen aussehen sollen. Der Kreis-Stempel aus der Garnrolle gefällt mir sehr gut!
    LG, Annette

    AntwortenLöschen
  9. Schön so lunschen zu dürfen, ich bin nich in den Startlöchern.

    AntwortenLöschen
  10. man kann so vieles als stempel umfunktionieren...einfach großartig! und ich hätte auch so gern bei der post mitgemacht, aber die vorweihnachtszeit ist so schon immer voll genug, leider...

    trotz allem bin ich gespannt auf deine beiträge dazu :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  11. Ich mach seit Jahren Schneeflocken, aber so eine Kunstfertigkeit, wie bei deinem Link habe ich noch nicht erarbeitet.
    Da müsste ich mir vorher ja einen richtigen Schneideplan machen.
    Dann doch lieber losschnippeln und überaschen lassen.
    Dein Brief ist gestern angekommen, ich bin schon gespannt, umso mehr, da ich ja heute keinen aufmachen kann.
    Lieben gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  12. Daaaanke :-) so tolle Post!
    Bald kommt Antwort!
    Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!