15.05.2012

MAYLA. Recycling in Rauten.

Ich habe es probiert: 
Bunt.  
In Farbe. 
Mit Blümchen. 

Geht nicht. Nicht an mir. Will einfach nicht passen, obwohl ich es an Anderen immer gerne anschaue...
Statt bunt und verspielt also wieder zurück zu klaren Linien. In schiefer Ebene. Die vergangene Woche hat mich nämlich auch gelehrt, dass ich auf wirklich keinem Bild grade stehe. 

Ein Altkleidertop mit zwei Löchern (wo waren die wohl...) war für dieses Exemplar der edle Stoffspender. Allerdings war er in der Länge etwas geizig, weswegen MAYLA mal ein bißchen kürzer wurde. Die zündende Idee für das Rautenmuster ist quasi auch recyclet und kam mir nach etlichen gescheiterten Blümchenversuchen hier ...



Den Schnitt von claudia gibt es als Ebook ab Mittwoch zum Download bei ki-ba-doo.
Mein nun beinahe ausgewachsener MAYLAvorrat wird HIER gesammelt.
Und viele weitere Upcyclingideen gibt es heute wieder bei NINA und HIER zu sehen.

Einen schönen Dienstag wünscht Euch,

herzlichst,

Eure Marja

Kommentare:

  1. That's you! feines teilchen!

    Liebste Grüsse von Daxi, die wieder incognito unterwegs ist;)!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Freue mich, als Inspriationsquelle gedient zu haben. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marja,
    die ist mein Favorit! Sage ich heute, wer weiß, was Du morgen noch aus dem Hut ziehst. Super Idee.

    Aus dem Stand werkel ich übrigens auch seltener, fang immer schon spätestens Donnerstag für Dienstag an und dann wächst es sozusagen. Inklusive Irrfahrten.

    Das Geheimnis ist der böse Dachboden und der noch immer teilböse Keller.

    Beste Grüße schickt Dir Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, ich bin ein bißchen froh, dass ich keinen Dachboden, schon gar keinen bösen habe... der würde mir nämlich buchstäblich über den Kopf wachsen... Aber Deinen sollst Du haben und unbedingt weiter so schön nutzen:-)

      LG, Marja

      Löschen
  4. Oh, ich mag klare Linien!! :) Und diese Mayla sieht ganz wunderbar aus!!! Ich brauche dringend den Schnitt!!! :)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus!!!!


    mit lieben Grüßen
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Ha, das kenne ich zu gut! Ich weiß gar nicht wie oft ich schon unterwegs war mit dem festen Vorsatz mir mal was Buntes, Farbenfrohes zu kaufen. Und ich lande immer wieder bei den Basics - also schwarz, höchstens grau, braun.
    Wenn es doch bunt wird, wird es eine Schrankleiche.
    Den Top fällt doch locker in die Kategorie "bunt"!
    Sieht super aus - ich gehe mir mal MAYLA genauer angschauen.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Schrankleichen, liebe Kristin, die hebst Du bitte auf, ja? oder Du bringst sie mir vorbei - ich schaue dann voller Freude in die Tüte und näh uns was Farbenfrohes... ;-) Bunte Grüße, Marja

      Löschen
  7. Tolle Mayla. An der Stelle hab ich auch gaaanz oft Löcher in den Shirts und ich habe KEINE Ahnung, wo die immer her kommen...

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht von einer Armbanduhr...? ich trage aber gar keine... weiter grübel. LG, Marja

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!